Get Microsoft Silverlight

Gartengestaltung

Wir gestalten Ihren Erlebnisraum Garten

Für uns ist ein gut geplanter Garten nicht Ausdruck vom Image oder Prestige, sondern vielmehr eine Facette eines modernen, aufgeschlossenen Lebensstils. Das Wichtigste dabei ist die Erkenntnis, dass der Garten ein Ausdruck Ihres eigenen Charakters sein muss, nicht ein von außen aufgepfropfter Fremdkörper. Seien Sie kreativ, haben Sie den Mut, zu Ihren Ideen und Wünschen zu stehen!

Kaum etwas ist in der Gartengestaltung unmöglich, wenn Sie es sich in den Kopf setzen. Die praktische Erfüllung Ihrer persönlichen Gartenvision ist übrigens einfacher, als es der hehre Anspruch zunächst vermuten lässt. In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie an diese schöne Aufgabe am besten herangehen und welche Schritte es zu bedenken gibt. Außerdem finden Sie Zahlreiche Anregungen, die den Gartenkünstler in ihnen hoffentlich inspirieren.

Gärten werden in der Regel aus unterschiedlichster Sicht gestaltet:

Vom künstlerischen, botanischen, architektonischen oder rein gefühlsmäßigen Standpunkt. Wenn der Garten ein persönliches Paradies werden soll, dann muß er auf die individuellen Wünsche der Gartenbesitzer eingehen.

Entscheidend ist der persönliche Geschmack. Gartengestaltung und Gartenkunst sind in der heutigen Zeit einer der letzten Freiräume und setzen daher unbedrängtes, kreatives Planen und Gestalten voraus.

Wir alle reagieren unterschiedlich auf Formen, Farben, Hör-, Tast- und Geruchssinn. Das Plätschern eines Brunnens, das Rascheln von Bambusblättern, der Duft einer Rose, der Herbe Geruch einer Kräuterspirale, das Spiel von Licht und Schatten eines Hausbaums, der Gesang von Vögeln, das beruhigende Gemurmel eines Quellsteins, das südliche Flair eines Schwimmbades, die nach Regenfällen dampfende Erde- all dies spricht uns nachweislich unter- schiedlich an.

Kritiker und oft so genannte „selbst ernannte Experten“ die sich gleichsam anmaßen, anderen Menschen geradezu dogmatisch ihre Vorstellungen und Konzepte für Gartengestaltung aufzuzwingen, sind gut beraten, sich etwas zurückzunehmen! Der Garten ist immer ein Produkt von praktischen, künstlerischen, standortbezogenen Betrachtungen, abhängig vom Areal, Lebensgewohnheiten, Pflegeaufwand, aber auch von den finanziellen Mitteln, die man bereit ist zu investieren.

Die Realisierung eines Garten-Plans ist für uns der spannendste Teil der Gartengestaltung. Ein guter Gartengestalter muss nicht nur die Wünsche der Garteneigentümer registrieren, sondern sich gleichsam „hineindenken“ können. Er muss über die Fähigkeit verfügen „Empathie zu entwickeln“. Kurzum: „Die Chemie zwischen Bauherrschaft und Gärtner muss stimmen“!

Licht und Schatten im Garten

Entscheidend ist auch die „Sonnenscheindauer“. Es gibt zwar ein Sprich- Wort, das darauf hinweist,dass es nachteilig wäre, auf der Schattenseite des Lebens zu liegen. Ein gut durchdachter Garten beansprucht jedoch Licht, Sonne und Schatten.

Ein belaubter Hausbaum, der Garten, Wohnhaus und damit uns Menschen vor der grellen Mittagssonne schützt, ist ein gestalterisches Element. Im Herbst lässt dieser Baum die Blätter fallen und in Folge damit die willkommene Wintersonne durch. Vom Spätfrühling (Mai bis zum Herbst) schützt das Blätterdach, absorbiert Schadstoffe, spendet Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit.

Jeder, der einmal unter einem Hausbaum Stunden der Erholung verbracht hat, wird den angenehmen Unterschied zu einem Sonnenschirm feststellen. Pflanzen schützen aber nicht nur vor Wind, Wetter und grellen Sonnenlicht, sie schützen nachweislich vor Lärm, Staub sowie Abgasen Und gewährleisten letzlich eine gewünschte Intimsphäre.

Gartengestaltung im Wandel der Jahreszeiten

Für welche Pflanzen sie sich auch immer entscheiden, berücksichtigen Sie bitte immer unser Klima und verhelfen Sie jeder Jahreszeit in Ihrem Garten zu eigenem Glanz. Wir alle sollten zukünftig die Jahreszeiten, die auch weitgehend unsere Lebensgefühle beeinflussen, in unseren Gärten durch eine wohl durchdachte Wahl von Pflanzen noch mehr zur Geltung bringen!

Befestigte Flächen in Ihrem Garten

Die Befestigung von Flächen, die Erstellung von Mauern,Stufen und Stiegen, setzt solides handwerkliches Können und Kenntnisse über Materialien voraus. Bodenbeläge erleichtern das Begehen des Gartens, schaffen im Bereich der Terrasse ein Verbindungsglied zwischen Gebautem und Gepflanztem. Jedes Material hat einen speziellen Charakter sowie unterschiedliche Vorzüge und schafft damit auch eine unterschiedliche Atmosphäre.

 
 

Erzählen Sie von uns:

Videoplayer schließen